• Willkommen auf der

      Schulungsplattform

      der AG Tierwohl für Kontrolleure

      Auf dieser Schulungsplattform bietet die AG Tierwohl Schulungsmodule an, um die Inspektoren*innen der beauftragten Kontrollstellen auf die obligatorische Tierwohlkontrolle vorzubereiten.


      Tierwohl-Kontrollkonzept der AG Tierwohl der Ökoverbände

      Der AG Tierwohl gehören derzeit Bioland, Naturland, Biokreis, Gäa und Ecoland an. Auf den dazugehörigen Verbandsbetrieben werden die Tierwohl-Kontrollen mindestens einmal pro Jahr durchgeführt. Die Checklisten umfassen die folgenden Bereiche: Ernährungszustand, Pflegezustand, Tiergesundheit und Freiheit von Verletzungen und Technopathien, Zustand von Haltungsumwelt und Fütterung, Tierverluste und Schlachtbefunde.

      Für jeden Bereich sind Prüf-Kriterien definiert, überwiegend als Tier-bezogenen Indikatoren – der Fokus liegt hier also ganz klar beim Tier. Die Haltungs- und Management-Bedingungen werden ausführlicher in der weiteren Bio- und Verbandskontrolle betrachtet. Zu jedem Kriterium sind Grenzwerte für geringgradige, deutliche und schwerwiegende Überschreitungen festgelegt. Darüber hinaus wird bei der Nachbearbeitung differenziert, ob Abweichungen wiederholt oder in mehreren Punkten auftreten. Bei Abweichungen gibt es Handlungskaskaden, die darauf abzielen, notwendigen Verbesserungen auf den betroffenen Betrieben herbeizuführen (z.B. Beratung, Maßnahmenpläne, Nachkontrollen). Falls keine Verbesserungen herbeigeführt werden, folgen Sanktionen. Diese können bis hin zur Kündigung des Betriebes reichen.

      Die Ergebnisse der Tierwohl-Kontrollen werden jährlich verbandsübergreifend ausgewertet und dienen zur Weiterentwicklung der Checkliste und des Leitfadens zur Tierwohlkontrolle. Der intensive Austausch aller Beteiligten (Verbandsvertreter inkl. QS, Tierhalter, Berater und Kontrollstellen inkl. Kontrolleure und QS) ist dabei unabdingbar, ebenso wie die Einarbeitung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse und Gesetzesänderungen. Zumeist entwickeln sich daraus Schulungs- oder Beratungsschwerpunkte für das Folgejahr.

      Die regelmäßigen Schulungen der Kontrolleure in Theorie und Praxis für alle relevanten Tierarten stellen dabei die Grundvoraussetzung für eine objektive Kontrolle und ein reibungsloses Kontrollsystem dar.


      Sie wünschen einen Zugang zur Schulungsplattform der AG Tierwohl?

      Wenn Sie als Kontrolleur*in bei einer Kontrollstelle Tierwohlkontrollen für die Öko-Verbände Bioland, Naturland, Biokreis oder Gäa durchführen werden, wenden Sie sich bitte an den Schulungskoordinator. Der Zugang wird Ihnen dann via E-Mail mitgeteilt.